Print / save as PDF

Die St. Anna Kinderspital GmbH, eine eigenständige Krankenanstalt und klinische Abteilung für allgemeine Pädiatrie und pädiatrische Hämato-Onkologie der Medizinischen Universität Wien, sucht zum nächstmöglichen Termin eine/n

Fachärztin / Facharzt für Radiologie (m/w/d)

Teilzeit (ab 20 Wochenstunden) oder Vollzeit

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit in einem etablierten Spital (121 Betten), das über sechs pädiatrisch-interne Stationen, zwei Stationen für die Onkologie, eine Stammzelltransplantationsstation, eine Intensiv-
station, eine HNO-Abteilung, einen kinderanästhesiologischen Fachbereich, einen großen ambulanten Bereich einschließlich pädiatrischer Spezialambulanzen sowie eine radiologische Abteilung verfügt, zu arbeiten. In der radiologischen Abteilung (Leiter: Prim. Dr. Karoly Lakatos) werden jährlich über 13.000 kinderradiologische Untersuchungen, die den gesamten Bereich der pädiatrischen Radiologie mit Schwerpunkt in der pädiatrischen Hämato-Onkologie umfasst, durchgeführt. Die Abteilung verfügt über modernste Geräte einschließlich MRT und Dual-Sorce CT und ist in die Referenzbefundung nationaler und internationaler pädiatrisch-onkologischer Therapieoptimierungsstudien eingebunden. Es besteht die Anerkennung der DEGUM zur Ausbildung in pädiatrischer Sonographie.

Aufgaben:

  • Bildgebende Diagnostik (mittels konventioneller Radiologie, Durchleuchtung, Ultraschall, 
    Multidetektor-CT und MRT)

Anforderungen:

  • Abgeschlossene Ausbildung zur Fachärzt*in für Radiologie
  • Kinderradiologische und / oder tumorradiologische Erfahrung von Vorteil
  • Interesse an der medizinischen Betreuung von Kindern und Jugendlichen
  • Hohe Sozialkompetenz und Patient*Innenorientierung

Wir bieten Ihnen:

  • Eine verantwortungsvolle und interessante Aufgabe in einem engagierten Team
  • Ein offenes, freundliches und abwechslungsreiches Arbeitsumfeld
  • Umfassendes Weiterbildungsangebot
  • Die Möglichkeit zur wissenschaftlichen Arbeit
  • Regelmäßige Arbeitszeiten (Montag bis Freitag, keine Nacht- bzw. Bereitschaftsdienste)
  • Die Stelle ist vorerst auf zwei Jahre befristet (unbefristete Verlängerung möglich)

Das Jahresbruttogehalt für 40 Stunden pro Woche beträgt mindestens € 86.261,70 brutto und ist je nach individuell anrechenbaren Vordienstzeiten entsprechend höher. 

Wir freuen uns über Ihre Bewerbung zH Herrn Univ.-Prof. Dr. Wolfgang Holter, Ärztlicher Direktor, Tel: 01/40170-1250.